Herwig Ertl Edelgreißler
Herwig Ertl Edelgreißlerei
Herwig Ertl Edelgreißlerei
Herwig Ertl Edelgreißler
Herwig Ertl Edelgreißler
Edelgreißler Kötschach-Mauthen
Edelgreißlerei Herwig Ertl
Edelgreißler Kötschach-Mauthen

ER BELEBT UND BESPIELT DIE BÜHNE DES GENUSSES

Kötschach-Mauthen, Kärnten:
Edelgreißler mit dem PRIMUS 2015 – dem großen Kärntner Wirtschaftspreis der Kleinen Zeitung ausgezeichnet

Herwig Ertl

Er macht keine halben Sachen. Deshalb ist aus dem elterlichen „Haus der Mode und Spezialitäten“ im Kärntner Gailtal jetzt ein ganzer „Edelgreißler Herwig Ertl“ geworden. Mit überraschenden Ideen und einem einzigartigen Kreativ-Team. Nun ging nach den Umbauarbeiten endlich der Vorhang hoch und das Resultat ist mehr als sehenswert. Die Botschaft – auf dieser neuen Bühne wird ab sofort purer Genuss zelebriert.

Herwig Ertl ist ein Dickkopf, Querdenker und einer, der seine Ideen umsetzt. Einer, der es sich leistet „ICH-SEIN-ZU-DÜRFEN“. Vor allem aber ist er Edelgreißler. Er hat das Wort Feinkost wörtlich genommen und den familieneigenen Laden zu einem – weit über die Landesgrenzen bekannten – Treffpunkt für Liebhaber feinster Spezereien aus der Alpen-Adria-Region gemacht. Hier treffen sonnengeküsste Tomaten auf schwarzes Gold, geräucherter Branzino bettet sich auf Schwiegermutterzungen, die Weinauswahl überrascht und erfreut.
 
Nun lässt Herwig Ertl erneut aufhorchen. Ganz abseits seiner Botschaften - diesmal war die „homebase“ an der Reihe und hier blieb kein Stein auf dem anderen. Mode war gestern, jetzt präsentiert sich die „Edelgreißlerei“ als wahrhaft edle Bühne der intelligenten Gaumenfreuden. Gut so, denn hier befinden wir uns immerhin mitten im „Köstlichsten Eck Kärntens“.

Ein Interieur mit Koketterie, Pathos und trotzdem Witz und aus allerbesten Zutaten: Eingekauft wird mit dem Vintage-Kinderwagen, vom Luster baumeln Gabeln, Kristalle, Löffel, Gläser, ein riesiger Eichentisch lädt zu Verkostungen. Wo früher Auslagen waren, werden jetzt Stimmungen und Messages inszeniert. Auf die gediegen-schlichte Grundsubstanz – Holz, Stein, Keramik – von Architektin Andrea Ronacher hat Tina Mooslechner, Hotelchefin im Ruster Bürgerhaus, als außerordentliche Bühnenbildnerin jede Menge witzige Details, Anspielungen, originelle Blickfänge, also ein ganzes, sinnliches Storyboard gelegt. Dazu die Ideen und viel Unterstützung von „Madame Edelgreißler“ und Bio-Hotelière, Marianne Daberer, die Grafik von Beni Mooslechner und die Texte von Barbara Hutter. Das Resultat ist atemberaubend. Chapeau. Oder, auf Neudeutsch: So geht Feinkost.
Für sein Engagement wurde der Edelgreißler mit dem PRIMUS 2015 – dem großen Kärntner Wirtschaftspreis der Kleinen Zeitung ausgezeichnet.

Edelgreißler Herwig Ertl
A-9640 Kötschach-Mauthen, Hauptplatz 19
Tel. +43 (0) 47 15 / 246
ertl@herwig-ertl.at

Herwig Ertl Aktuelles

grenz:geniale:wege

Die Wanderjahre sind vorbei. Nun bin ich nach fünfzehn Jahren der Genussfestspiele in Österreich, Italien, Slowenien und auch Kroatien wieder zu Hause angekommen. Und ich habe ein GRENZ:GENIALES GESCHENK mitgebracht. Die Genussfestspiele sind wieder daheim, auf der Bühne des Genusses im Köstlichsten Eck Kärntens. Ich fühle mich beschenkt, dankbar und leicht. Denn wertvolle Spuren sind von unseren Wanderungen geblieben, die Genussbotschafter sind mit mir zu Orten der Begegnung geworden, zu „Tankstellen für Geist, Gaumen und Seele“.

Denn mehr denn je geht es um GRENZ:GENIALE BEGEGNUNGEN. Um ein Miteinander von Menschen, die dem Kostbaren Zeit geben, die dort ankommen wollen, wo Menschen Räume zum Wirken bringen. Und daher sagen die Genussbotschafter und ich: Willkommen auf den GRENZ:GENIALEN:WEGEN! Denn dieses Geschenk ist ein wertvoller Wegbegleiter auf Ihrer Entdeckungsreise zu ganz außergewöhnlichen Geschmackswelten. Folgen Sie der Spur des Edelgreißlers!

> GRENZ:GENIALEN:WEGE

> Genuss-Shop GRENZ:GENIALEN:WEGE